Minecraft SkinEdit alpha pre 3.7

Mit dem Tool erschaffen Fans des Open-World-Spiels ihre eigenen Kostüme

  • Kategorie:

    Zubehör

  • Version:

    alpha pre 3.7

  • Arbeitet unter:

    Windows 7 / Windows Vista / Windows XP / Windows 8

  • Programm in:Bei Englisch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos
  • Vote:
    5,5 (325)

Durch das kostenlose Programm malt man neue Texturen für die klotzigen Figuren aus Minecraft.

Des Kaisers neue Kleider könnten kaum schöner sein: SkinEdit gibt einem die Gelegenheit, einen kompletten Kleiderschrank zu generieren und sich als virtueller Schneider zu betätigen. Den quadratischen Figuren aus dem beliebten Minecraft kann so ein frischer Anstrich gegeben werden. Die Software selbst benötigt Java für den Betrieb - ohne dieses verweigert es den Dienst.

Einstieg ohne Vorkenntnisse

SkinEdit gibt sich so einfach, wie man es von einem Malprogramm erwartet. Die meisten Funktionen und Werkzeuge erklären sich nach kurzem Studium von selbst. Einmal geöffnet, präsentiert sich die Software in einer sehr übersichtlichen Aufmachung. Die Oberfläche gliedert sich in drei Bereiche: Texturemap, Echtzeitpreview in 3D und die Farbpaletten. Die Textur entspricht der Tapete eines 3D-Models und enthält Farbinformationen und Zeichnung. Gut durchdacht ist hierbei die eindeutige Kennzeichnung der einzelnen Flächen. Bemalt man beispielsweise die Zone „Head“, erscheinen die frischen Pixel genau auf der entsprechenden Position des Minecraftmodells. Das ist eine hilfreiche und notwendige Stütze, denn das direkte Aufzeichnen einer Textur wäre ansonsten eine harte Geduldsprobe. Direktes Bemalen auf dem 3D-Modell wird leider nicht unterstützt.

Werkzeuge und Formate

Im Vorschaufenster bekommt man dafür ohne Verzögerung das Resultat der Zeichnungen auf einer animierten Minecraftfigur vorgeführt. Vorweg sei gesagt: Die Auflösung der Bilder im PNG-Format ist mit 64 x 32 Pixel äußerst gering und bietet keinen Platz für Details. Der grobe und beabsichtigte Pixellook von Minecraft bleibt also auf jeden Fall erhalten. Hoffnungen auf hochauflösende Skins für Minecraft werden hier also enttäuscht. Die Farbpaletten selbst sind umfangreich in den Modi RGB, CMYK, HSV, HSL und Swatches auswählbar.

Mit einem einfachen Bleistift können einzelne Pixel freihändig gesetzt werden. Radiergummi, Linealfunktion sowie Werkzeuge fürs Füllen und Aufhellen von Flächen und sind mit dabei. Arbeitssparend erzeugt man mit dem Noise-Tool einen Pixeleffekt, der für mehr Variation in einfarbigen Feldern sorgt. Besonders erwähnenswert ist der „PartPicker“ - eine Art virtueller Kleiderschrank. Hier kann man mit den bereits vorhandenen oder selbst erstellten Skins per einfachen Mausklick eine Figur einkleiden. Dank freier Kombinationsmöglichkeit zwischen Kopf, Beinen, Brust und Füßen erstellt man so rasch ein neues individuelles Outfit.

Fazit

Schnell ein paar frische Farben für den eigenen Avatar in Minecraft ausprobieren, ist mit SkinEdit ein Leichtes. Das sehr übersichtliche und zweckmäßige Design spricht vor allem unerfahrene Nutzer an. Es bietet ausreichend Werkzeuge zur Bearbeitung eines Minecraft-Skins. Wer seinen Figuren eine sehr ausgearbeitete Optik verpassen möchte, benötigt auch hier etwas Übung. Die geringe Auflösung lässt kaum zeichnerische Freiheiten zu. So muss jeder Pixel wohl überlegt platziert werden. Toll ist der virtuelle Kleiderschrank, mit dem man schnell einzelne Skins untereinander kombiniert.

Vorteile

  • Schnell und einfach zu verstehen
  • PartPicker kombiniert Skins
  • neue Skins für den Minecraft-Avatar

Nachteile

  • Keine

Andere zu erwägende Programme

  • DOSBox 0.74
    DOSBox

    Die Software ist ein Emulator zur Nutzung von 286/386-Programmen

  • Steam 2.10.91.91
    Steam

    Die Vertriebsplattform dient als zentraler Client für fast alle PC-Spiele auf dem Markt

  • UT2004 Megapack
    UT2004 Megapack

    Neue Karten für Unreal Tournament 2004

  • Minecraft Windows 10 Edition Beta
    Minecraft Windows 10 Edition

    Das bekannte Spiel gibt es auch für Microsofts neues Betriebssystem

User Meinungen auf Minecraft SkinEdit